Verein

1897 wurde der Verein für Westfälische Kirchengeschichte in Hagen gegründet, zunächst als ein rein evangelischer Verein und beschränkt auf den Bereich der Grafschaft Mark. Doch sein Wirkungskreis erweiterte sich bald auf das ganze Gebiet Westfalens, und nach dem Zweiten Weltkrieg öffnete sich der Verein auch für Mitglieder und Themen aus dem katholischen Westfalen. Heute zählt er an die 500 Mitglieder.

Das Interessengebiet des Vereins liegt in der Erforschung der Geschichte der christlichen Kirche im westfälischen Raum, wobei von den historischen Wurzeln des Vereins her verständlich die Themen aus dem Bereich der evangelischen Gemeinden und Kirchen überwiegen.

Einen Schwerpunkt der Vereinsarbeit hat immer die Herausgabe des „Jahrbuchs für Westfälische Kirchengeschichte“ dargestellt. In ihm werden Aufsätze zu Themen der westfälischen und lippischen Territorialkirchengeschichte veröffentlicht, wobei das Spektrum breit gewählt ist: Örtliche wie überörtliche Geschehnisse werden aufgegriffen, theologiegeschichtliche Fragen ebenso angeschnitten wie Ausprägungen der Frömmigkeitsgeschichte dargestellt, Kirchenmusikalisches findet sich neben Diakoniegeschichtlichem, usw. Dazu finden sich in den Jahrbüchern auch Rezensionen einschlägiger Werke.
Größere Darstellungen veröffentlicht der Verein in der Reihe „Beiträge zur Westfälischen Kirchengeschichte“, die gemeinsam mit dem Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche von Westfalen herausgegeben wird.
Es ist aber kein bloßer „Buchverein“, wie er auch schon genannt wurde. In jedem Jahr findet ein „Tag der Westfälischen Kirchengeschichte“ statt, der von Jahr zu Jahr wechselnd in einer westfälischen oder lippischen Stadt ausgerichtet wird und sich an die Interessierten vor Ort und in der Region mit einem Vortrags- und Exkursionsprogramm wendet.

Und nicht zuletzt ist dem Verein die territorialkirchengeschichtliche Forschung im Institut für Westfälische Kirchengeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster ein Anliegen, wie er auch eng mit dem Landeskirchlichen Archiv in Bielefeld zusammenarbeitet und versucht, auch unter der jungen Generation das Interesse an Themen der westfälischen und lippischen Kirchengeschichte zu wecken und die Forschung auf diesem Gebiet zu fördern.

Der Verein

Verein für Westfälische Kirchengeschichte e.V.

Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld

Telefon:   (0521) 594-164
Telefax:   (0521) 594-267

E-Mail: info@vwkg.de
Internet: http://www.vwkg.de