Herzlich willkommen auf der Seite des Vereins für Westfälische Kirchengeschichte

Grundriss der Kirche St. Maria zur Wiese, Soest: Logo des Vereins für Westfälische Kirchengeschichte e.V.

Der Verein hat sich die wissenschaftliche Erforschung der westfälischen Kirchengeschichte zur Aufgabe gemacht. Er will das Interesse an kirchlicher Vergangenheit in allen Kreisen der Gesellschaft anregen und vertiefen.

Für das kirchliche Leben der Gegenwart ist es eine wichtige Voraussetzung, über die lokale und regionale Geschichte, die Land und Leute geprägt hat, im Bilde zu sein. Dazu will der Verein beitragen.

Insbesondere sieht es der Verein als seine Aufgabe an, Hinweise zur Erforschung wichtiger Sachgebiete und Themen zu geben und beratend bei der Bearbeitung zur Seite zu stehen.

Aktuelles

Auf Anregung des Vereins für Westf. Kirchengeschichte hat Ulrich Rottschäfer die Westfälische Reformationsgeschichte von Robert Stupperich neu herausgegeben.

Das Standardwerk wurde dabei um aktuelle Literaturangaben sowie um ein umfangreiches Glossar ergänzt. Bis heute bietet dieses bewährte Standardwerk einen historischen Überblick und eine theologische Einordnung der Reformation in Westfalen. 

Das Buch kann beim Lutherverlag bestellt werden. 

 

 

 

Jahrestagung 2018 in Recklinghausen

Am 21. und 22. September 2018 findet der Tag der Westfälischen Kirchengeschichte in Recklinghausen statt. Thematischer Schwerpunkt ist die Kirchenkreisgeschichte. Anlass ist das 200. Jubiläum der Einrichtung von Kirchenkreises in der ehemaligen preußischen Landeskirche im Jahr 2018. 

Die Tagung findet statt in Kooperation mit dem Institut für kirchliche Zeitgeschichte des Kirchenkreises Recklinghausen. 

 

 

Vereinsgeschichte online

Die von Ulrich Rottschäfer verfasste Vereinsgeschichte, der Band 94 des Jahrbuches für Westfälische Kirchengeschichte aus dem Jahr 1999, kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.